Saturday, December 16, 2017

New publication in Bird Study

Yellow-browed Warbler ringed at Muraviovka Park © Arend Heim
Yellow-browed Warblers Phylloscopus inornatus are common migrants in East Asia, and have been recorded in increasing numbers as "vagrants" in Europe. However, little is known about their migration routes and behaviour. In our newest study, published yesterday in Bird Study, we quantified fat loads of 2125 Yellow-browed Warblers ringed during autumn migration at Muraviovka Park within the Amur Bird Project. Flight ranges of 660–820 km were estimated for the fattest individuals, suggesting that they would need to stop for refuelling at least six times to reach their wintering areas in South East Asia. If you are interested in the article, feel free to contact us through ResearchGate or via email.

Gelbbrauen-Laubsänger sind häufige Durchzügler und Wintergäste in Ostasien, und werden immer häufiger auch in Europa festgestellt. Tatsächlich ist aber sehr wenig über ihr Zugverhalten und die Zugwege bekannt. In unserer neuesten Studie, welche gestern in Bird Study veröffentlicht wurde, haben wir die sichtbaren Fettanteile von 2125 Gelbbrauen-Laubsänger quantifiziert, welche wir während der Herbst-Zugzeit im Muraviovka Park im Rahmen des Amur Bird Projects beringt hatten. Die fettesten Individuen könnten nach unseren Berechnungen bis zu 660-820km ohne Stop zurücklegen. Die Mehrzahl der Vögel muss also mindestens sechs Mal stoppen, um aufzutanken, bevor sie ihr Winterquartier in Südostasien erreichen können. Bei Interesse ist die Publikation über ResearchGate zugänglich, oder auf Anfrage per E-Mail.

//Wieland

No comments:

Post a Comment